module-main-stage
Websites & Motiondesign
57Films
seit 2010
module-content-simple

Wir lieben Kino

Madboy | 2010
agnosco.net liebt Kino. Und die Nische. So ver­bin­det uns eine lang­jäh­rige Freund­schaft mit dem Ham­bur­ger Fil­me­macher Henrik Peschel, der mit spek­ta­ku­lä­ren No-Budget-Pro­duk­tio­nen wie dem le­gen­dä­ren Road­movie Rollo aller mit Rocko Scha­mo­ni von sich re­den mach­te. Den Be­ginn un­se­rer Zu­sam­men­ar­beit mar­kierte die Logo-, Pla­kat- und Flyer­ge­stal­tung sowie die Web­site für Madboy, Hamburgs lau­tes­tem Hei­mat­film, im Jahr 2010.

57 Films Websites & Motiondesign
module-content-simple

Si-O-se Pol | 2015
2015 folgten dann we­sent­lich lei­se­re und fast schon poe­ti­sche Tö­ne mit Si-o-se-pol – die letz­ten Tage des Parvis K.. In dem in­zwischen auf über 10 in­ter­na­tio­na­len Film­fes­ti­vals aus­ge­zeich­ne­ten Road­movie zeich­net Peschel den Weg eines tod­kran­ken Flücht­linges aus dem Iran durch Europa auf der Suche nach sei­ner Toch­ter nach. Auch hier über­nahm agnosco.net wie­der die kom­plette Grafik inklu­sive Logo und Pla­katen sowie Vor- und Abspann des Films und die Um­set­zung der be­glei­ten­den Website.

Website besuchen

57 Films Websites & Motiondesign
module-video

Unser erster Vorspann

Und dann gleich in Cinema­scope.
Unter­malt mit den at­mo­sphä­ri­schen Klän­gen von Oliver Heuss.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

module-content-swiper
57 Films Websites & Motiondesign

Logo­entwicklung: Madboy

Für die augenzwinkernde Hom­mage an den Ham­bur­ger Stadt­teil Wil­helms­burg sollte ein lau­tes Logo her. Stich­worte: Out­laws, Kiez­ro­man­tik, Ju­gend­kul­tur, Musik und Ag­gres­sion.

57 Films Websites & Motiondesign

Logo­entwicklung: Si-O-Se Pol

Für das Erscheinungsbild sei­nes hoch­ak­tu­el­len Flüchtlingsdramas (2015) schwebte Peschel ein Logo vor, das Orient und Ok­zi­dent ver­eint. Es sollte die fei­ne Äs­the­tik tra­di­tio­nel­ler per­sischer Kal­li­gra­phie in un­se­ren Sprach­raum über­set­zen. Eine tol­le Heraus­for­de­rung für je­den Ge­stal­ter.

57 Films Websites & Motiondesign

Film­vorspann: Si-O-Se Pol

Im selben Stil ent­wickel­ten wir dann auch den Vor­spann zum Film. Das Zu­sam­men­wir­ken von Musik und Ani­ma­tion so­wie das flackern­de Ker­zen­licht set­zen Kern­themen des Films wie Ver­gäng­lich­keit, Hoff­nung und Be­schei­den­heit at­mo­sphä­risch um.

57 Films Websites & Motiondesign

Film­abspann: Si-O-Se Pol

Wesentlich schlichter und klas­si­scher sollte dann der Ab­spann des Films sein. Durch die Ver­wen­dung des Ci­ne­ma­scope For­mats blieb uns nur ein schma­ler Strei­fen für die Prä­sen­ta­tion al­ler Mit­wir­ken­der der im Sin­ne der Les­bar­keit op­timal ge­nutzt wer­den sollte.

57 Films Websites & Motiondesign

Logo­entwicklung: 57Films

Mit der Gründung einer ei­ge­nen Pro­duk­tions­ge­sell­schaft be­gann das Pro­jekt Si-O-Se Pol. Ein klas­sisch schlich­tes Logo sollte her, bei dem man den Film­kon­text er­ah­nen kann. Ein bis­schen Licht und etwas Schat­ten. Fertig.